Project Description

ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN AUDICO UND TEPCOMP RESULTIERT IN HÖCHSTER FACHLICHER EXPERTISE FÜR BEIDE FIRMEN

Audico Systems Oy ist der führende finnische Hersteller audio-visueller Lösungen und Geräte. Tepcomp ist ein Elektronik-Dienstleister für Audico, und die für das Unternehmen ausgeführten Leistungen umfassen ebenfalls die Montage und Verpackung von Unterhaltungselektronik. Zuverlässigkeit, Produktqualität und eine transparente Arbeitsweise haben sich als Basis der Geschäftspartnerschaft etabliert. 

Die Stärke von Audico als Projektlieferant von audio-visuellen und Audiosystemen besteht in der Vielfalt seiner Produkte und Leistungen sowie des im Rahmen der langjährigen Tätigkeit in der Branche erworbenen fundierten Erfahrungsschatzes der Firma. Die Kunden von Audico legen besonderen Wert auf spezifische Systemeigenschaften, wie Zuverlässigkeit, lange Betriebslebensdauer sowie bestimmte Produkteigenschaften. Tepcomp setzt sich stets mit ganzer Kraft dafür ein, dass diese Faktoren umgesetzt werden.

„Wir haben die strategische Entscheidung getroffen, die Zulieferung der Bauteile auszulagern. Mit anderen Worten, wir konzentrieren uns jetzt voll auf die Produktmontage auf Grundlage zugelieferter Bauteile“, sagt dazu Jukka Kuronen. Produktionsleiter bei Audico. „Die Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte wird durch sehr enge Zusammenarbeit mit unseren Zulieferern erreicht. Dabei hat sich Tepcomp von Anfang an als guter und flexibler Partner erwiesen. Unsere Zusammenarbeit ist dabei mit der Zeit immer enger geworden, wie zum Beispiel bei der Entwicklung neuer Produkte.“

Das Parlamentsgebäude-Projekt gab den Startschuss für die Zusammenarbeit                          

Audico-Systeme werden zum größten Teil in firmeneigenen Konferenz- und Meetingräumen, Hotels, Restaurants, Einkaufszentren, Geschäftsräumen, Theatern, Kinos, Schulen und Universitäten, Kirchen sowie in verschiedenen Sport- und Veranstaltungshallen eingesetzt. Zu den größten Projekten der letzten Jahre gehörte die Erneuerung des audio-visuellen Systems im Parlamentsgebäude.

„Unsere Zusammenarbeit mit Tepcomp begann gleichzeitig mit Beginn des Parlamentsgebäude-Projekts“, sagt J. Kuronen. Er erläutert dazu: „Alle Parlamentsabgeordneten haben im Sitzungssaal ihren eigenen Arbeitsbereich mit Schreibtisch und Touchscreen, mithilfe dessen sie die Sitzungen verfolgen können, wenn das Parlament tagt, Informationen zu den zur Debatte stehenden Themen erhalten oder  sich zu Wort melden können. Tepcomp hat hierbei eine große Rolle gespielt und trug eine wichtige Verantwortung für das Gesamtprojekt. Das Projekt war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg.“

Vertrauen aufzubauen, das braucht Jahre. „Unsere Tätigkeit basiert auf einer Partnerschaft, bei der Bedürfnisse und Arbeitsweise beider Beteiligter zueinander passen müssen“, erklärt ergänzend J. Kuronen. „Mit Tepcomp haben wir uns eines sogenannten ‚Puffer’-Modells bedient, was bedeutet, dass sich das Unternehmen ebenfalls um Akquisition und Lagerung bestimmter Betriebsmittel gekümmert hat. Engagement ist der Schlüssel zum Erfolg dieser Arbeitsweise und alles hat sehr gut funktioniert.“

Zu den wichtigsten Aspekten in der Arbeit eines jeden Elektronik-Dienstleisters gehört der Service. „Tepcomps Einstellung zum Service zeigt sich z.B. darin, dass die Firma flexibel in Situationen reagieren kann, wo der Bedarf ihre vertraglich vereinbarte Verpflichtung übersteigt. Dies verleiht unserer Tätigkeit die so sehr benötigte Flexibilität.“

Kontaktieren sie uns!

PROJECT DETAILS

Sami Norppa
Account Director EMS
+358 40 515 4406
sami.norppa@tepcomp.fi

PROJECT

Audico