Datenschutzerklärung

Dies ist die Datenschutzerklärung von Tepcomp Group Oy gemäß dem [finnischen] Gesetz über personenbezogene Daten (§ 10 und 24) und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Letzte Änderung am 01.12.2020.

1. Registerführer

Tepcomp Group Oy
Kaurakatu 46
FI-20740 Turku
Finnland

2. Für das Register verantwortliche Kontaktperson

Pekka Leppälä
pekka.leppala@tepcomp.fi
+358 2 275 8300

3. Name des Registers

Kundenregister des Unternehmens

4. Rechtsgrund und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Rechtsgrund für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung ist:
— die Einwilligung einer Person (dokumentiert, freiwillig, identifiziert, informiert, eindeutig)
— ein Vertrag, bei dem die registriert Person oder der Arbeitgeber / das Unternehmen der registrierten Person eine Partei ist

Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten ist der Kontakt mit Kunden, die Aufrechterhaltung von Kundenbeziehungen sowie Dienstleistungen oder die Lieferung von Geräten.

Die Daten werden nicht zur automatisierten Entscheidungsfindung oder Profilierung verwendet.

5. Dateninhalt des Registers

Zu den im Register gespeichert werdenden Daten gehören: Name der Person, Position, Unternehmen/Organisation, Kontaktinformationen (Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Adresse), Adressen von Websites, IP-Adresse der Netzwerkverbindung, Kennungen/Profile auf Social-Media-Diensten, Informationen über abonnierte Dienstleistungen und Änderungen daran, Rechnungsinformationen, andere Informationen in Zusammenhang mit der Kundenbeziehung und den bestellten Dienstleistungen.

6. Ordnungsmäßige Datenquellen

Die Daten, die im Register gespeichert werden, übermittelt der Kunde über Mitteilungen in Webformularen, per E-Mail, Telefon, über Social-Media-Dienste, Verträge, Kundentermine und in anderen Situationen, in denen der Kunde seine Daten preisgibt.

7. Ordnungsmäßige Offenlegungen und Übermittlung von Daten außerhalb der EU oder des EWR

Die Daten werden in der Regel nicht an Dritte weitergegeben.

8. Grundsätze für den Schutz des Registers

Das Register wird mit Sorgfalt verarbeitet und die mit Datensystemen verarbeiteten Daten werden sachgemäß geschützt. Wenn Registerdaten auf Internetservern gespeichert werden, wird angemessen auf die physische und digitale Datensicherheit ihrer Hardware geachtet. Der Registerführer sorgt dafür, dass die gespeicherten Daten sowie die Zugriffsrechte auf die Server und andere Daten, die für die Sicherheit personenbezogener Daten entscheidend sind, vertraulich und nur von Mitarbeitern verarbeitet werden, zu deren Stellenbeschreibung dies gehört.

9. Auskunftsrecht und Recht auf Berichtigung der Daten

Jede Person im Register hat das Recht, ihre im Register gespeicherten Daten zu überprüfen und die Korrektur möglicher falscher Daten oder die Ergänzung unvollständiger Daten zu verlangen. Wenn eine Person die über sie gespeicherten Daten überprüfen oder korrigieren lassen möchte, muss die Anfrage schriftlich an den Registerführer gesendet werden. Bei Bedarf kann der Registerführer den Antragsteller dazu auffordern, seine Identität nachzuweisen. Der Registerführer antwortet dem Kunden innerhalb der in der EU-Datenschutz-Grundverordnung festgelegten Frist (in der Regel innerhalb eines Monats).

10. Andere Rechte bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine Person im Register hat das Recht, um das Löschen der sie betreffenden personenbezogenen Daten aus dem Register zu ersuchen („Recht auf Vergessenwerden“). Die registrierten Personen haben auch andere Rechte gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung wie die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten in bestimmten Situationen. Die Ansuchen müssen schriftlich an den Registerführer gesendet werden. Bei Bedarf kann der Registerführer den Antragsteller dazu auffordern, seine Identität nachzuweisen. Der Registerführer antwortet dem Kunden innerhalb der in der EU-Datenschutz-Grundverordnung festgelegten Frist (in der Regel innerhalb eines Monats).

11. Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einem Internetbrowser auf dem Gerät des Benutzers gespeichert wird. Cookies werden zum Beispiel verwendet, wenn die Daten des Kunden gespeichert werden sollen, wenn dieser von einer Seite des Internetdienstes zu einer anderen wechselt. Die Verwendung von Cookies erfordert immer die Zustimmung des Benutzers.

Quelle und zusätzliche Informationen (Finnische Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post)